Stollen backen Rezept

Weihnachtsbäckerei: Tante Inges Stollen

Vermutlich ist das überall so, die meisten Tanten sind gar keine richtigen. Meine Tante Inge ist irgendwie entfernt mit mir verwandt. Als Kind hab ich sie für ihre Backkunst sehr gemocht. Und einmal hat sie mir ihr wunderbares Stollenrezept aufgeschrieben. Für später wenn ich groß bin.

Naja, jetzt bin ich groß und kann euch einfach nicht dieses wunderbare Rezept vorenthalten.

An Zutaten braucht ihr:

  • 500g Mehl
  • 200g Butterschmalz
  • 175g Zucker
  • 200g Rosinen (wer mag kann sie in Rum einlegen)
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 100g Zitronat
  • Abrieb einer Zitronenschale
  • 250g Quark
  • 1 Tüte Backpulver
  • 1 Eslöffel Vanillezucker

Alle Zutaten werden in einer großen Schüssel geknetet und zu einem großen Laib geformt. Auf ein Backblech geben und 1 Stunde ruhen lassen.

Stollen backen Rezept

Rosinenstollen

Danach wird der Stollen bei 180 °C eine Stunde gebacken. Nach der Hälfte der Zeit sollte man ihn in der Mitte längs einschneiden. Nach dem Backen sieht der Stollen in der Mitte noch schlief (also unfertig) aus, aber das gibt sich beim Abkühlen.

Ist der Stollen abgekühlt, dann kommt die wichtigstes und friemeligste Arbeit. Butter wird erwärmt und mit Puderzucker vermischt. Damit pinselt man den ganzen Stollen ein. Dann warten bis es etwas angetrocknet ist. Dann wieder pinseln. Und so weiter. Wer geduldigt ist, bekommt so eine Schicht von einem Centimenter hin. Ich schaff meist einen halben Centimeter und geb dann auf. Die Schicht bewahrt den Stollen vor dem Austrocknen und gibt ihm den besonderen Stollen-Geschmack.

Stollen buttern

Stollen buttern

Der Stollen hält sich in ein Geschirrtuch eingeschlagen sogar ein paar Wochen. Also theoretisch …

Rezept Stollen

Einen fröhlichen ersten Advent wünscht
Manja

  1. Oh was für unglaublich leckere Bilder, die sehen ganz, ganz schön aus!
    Bringst Du mir ein Scheibchen mit? 😀 Ich tausche gegen Kipferl!
    Liebe Grüße, Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.