Kiwi-Pfirsich-Crumble

Freitags Crumble #2: Kiwi-Pfirsich-Crumble

Hatte ich schon erwähnt, dass Crumbles die idealen Retter sind, wenn Obst vertilgt werden muss? in meinem Kühlschrank wartet eine halbe Dose Pfirsiche und die Kiwis im Obstkorb werden auch irgendwie von allen Familienmitgliedern zur Seite geschoben. Ihr ahnt, es wird verrückt und ich weiß noch nicht ob es schmeckt. Ich habe bisher niemals Kiwis in einem Kuchen gebacken. Aber dran gedacht hab ich schon öfters.

Hier also mein Rezept:

  • 4 Kiwis, geschält und gewürfelt
  • 3 halbe Dosenpfirsiche, ebenfalls in Würfeln und gut abgetropft

Normalerweise geb ich zum Obst noch etwas Zucker, aber Dosenpfirsiche sind bereits gezuckert und irre süß. Also lieber weglassen. Das Obst in eine gebutterte Auflaufform füllen.

Dann einen Teig kneten aus

  • 100g Mehl
  • 60g Butter
  • 50g Zucker
  • ein klein wenig Vanille

bis Streusel entstehen. Die über das Obst streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad circa 30 min backen. Und weil es so unglaublich lecker roch, konnten wir kaum erwarten, dass der Kuchen halbwegs ausgekühlt war. Sieht nicht nur hübsch bunt aus, schmeckt auch nach Sommer und gute Laune. Passt ja zum heutigen Wetter 😉

Huch? Da war doch grad eben noch ein Kuchen …

Kiwi-Pfirsisch-Crumble

Und morgen find ich bestimmt endlich mein Kamera-Ladegerät wieder und kann endlich meinen Stoffabbau knipsen. Drückt mir die Daumen!

Ahoi und lasst es euch schmecken,
Manja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.