Kinderradio

Hör mal – Radio für Kinder

Was in anderen Familien der Fernseher ist, das ist bei uns das Radio. Jedes Familienmitglied hat seine Lieblingsradiosendung, wir hören Nachrichten übers Radio und die Kinder schlafen mit dem Radio ein. Ende des letzten Jahres wurde eben diese Einschlafsendung auf einen neuen Sendeplatz gelegt und hat alles über den Haufen geworfen. Die Kinder sind verständlicherweise eine Stunde früher noch gar nicht müde, unabhängig davon, dass wir da eigentlich beim Abendessen sitzen. Ich habe Freunden unser plötzliches Leid geklagt und festgestellt, dass Kinderradiosendungen nicht so richtig bekannt zu sein scheinen. Echt jetzt? Aber Kinderradio ist doch so toll!

Also starten wir mal mit dem lokalen Radioplatzhirsch:
Der Kinderradiosender des WDR, der Kiraka sendet von früh bis spät abends Lieder, Geschichten, Nachrichten und vieles mehr. Leider nur online oder im Digitalradio. Ich find das schwierig. Klar könnte ich mein Tablet ins Kinderzimmer stellen, aber dann hört niemand Radio …

Und dann der Sender, der meistens im Wohnzimmer läuft:
Immer sonntags bis freitags 15.00 Uhr kommt der “Kakadu” im Deutschlandradio Kultur. Beginnend mit den Kakadu Nachrichten geht es in der halben Stunde um interessante und spannende Themen. Da wir aber meist 15.00 Uhr nicht gemütlich vorm Radio hocken, hören die Kinder den Kakadu meist nur bei Regenwetter oder Krankheit. Aber dafür ist es (für uns Eltern) eine sehr sympathische Abwechslung.

Der Aufwacher im Schlafzimmer:
Ebenfalls sonntags früh 7.00 Uhr sendet WDR5 den “Bärenbuden Wecker” für Frühaufsteherkinder. Radio an, Kinder mit Apfelschnitzen davor setzen und zurück ins Bett. Eine Stunde länger schlafen.

Und dann ist da noch die “Bärenbude”:
Einschlafen geht bei uns nur mit der Bärenbude vom WDR. Eine halbe Stunde lang gibt es ruhige Lieder, kurze Geschichten und Gedichte rund um ein Thema. Wunderbar zum entspannen und träumen. Das kleine Kind schafft es gar nicht bis zum Ende, das große ist am Ende selig zusammengerollt und freut sich aufs Einschlafen. Leider wurde eben der Sendeplatz von halb 8 auf halb 7 geändert, was für uns viel zu früh ist. Etwas umständlich nutzen wir nun den WDR RadioRecorder und nehmen jeden Tag die Bärenbude damit auf und spielen sie eine Stunde später ab. Ja so unglaublich sehr hängen die Kinder daran. Aber auch wir Eltern hören gern zu. Es ist nie albern oder belanglos. Immer mit viel Gespür ausgesuchte Lieder und Texte und manchmal sogar ein Lied aus meiner Kindheit. Ich sag nur, ein Popel, ein Popel, ein Popel olala *hach*

Aber vielleicht kenn ich noch gar nicht alle umwerfenden, inspirierenden oder spannenden Kindersendungen? Hörspielnachmittage? Lieder zum Mitsingen und Mithüpfen? Gibt es da noch mehr? Ich würd mich freuen davon zu hören.

Ahoi und liebe Grüße
Manja

  1. Wäre ein W-Lan fähiges Radio nicht eine Möglichkeit? Ist zwar auch technisch kein Radio aber sieht aus und hört sich an wie ein Radio.
    Danke für die Tipps!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.