Apfelcrumble

Freitags Crumble #3: Apfel-Rosinen-Crumble

Heut war wieder so ein Tag, wo man der Zeit hinterher läuft. Egal wie ich mich beeilt habe, es war immer etwas später als es sein sollte. Spät im Kindergarten, spät einkaufen, spät zuhause. Und dann wollen die Kinder auch noch unbedingt Malefiz spielen. Da musste heut ohne Umschweife ein Allerweltsrezept her: was mit Äpfeln!

Der Apple Crumble ist ja irgendwie der Klassiker. Und dafür hat man in der Regel alles im Haus wenn plötzlich Besuch vor der Tür steht. Hier also der Fix-Schnell-Husch-Husch-Kuchen:

5 Äpfel schälen und in grobe Stücke schneiden. Dann eine handvoll Rosinen untermengen. Etwas mit Zucker bestreuen.

Für die Streusel eigentlich wie immer:

  • 100g Mehl
  • 50g Zucker
  • 60g warme Butter

Alles gut vermengen, kneten und über die Äpfel streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad circa 30 min backen.

Und nun ein schönes, entspanntes und nicht ganz so regenreiches Wochenende
Manja

 

  1. …ich würde ja gerne mal so schnellschnell was backen können, aber bei mir dauert die überwindung schon immer ein paar tage und dann lass ich es meistens doch 🙂
    ich hätte nicht gedacht, dass du rosinen magst… so siehst du gar nicht aus 😉

    • Nee ich mag wirklich keine Rosinen, nur der Rest der Familie sehr. Aber jetzt bin ich gespannt .. wie sieht jemand aus der Rosinen mag?

    • Jemand der Rosinen mag, sieht aus wie Hermione 😀

    • Also eigentlich habe ich keine Ahnung, wie denn jemand aussieht, der…
      …da hab ich google gefragt, wer Rosinen mag: Emma Watson kam dabei raus…
      Ich back den gerade mal, aber ohne Rosinen! 75% unserer Familie mögen die nämlich nicht! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.